Eine scheinbar endlose Anreise...

04Dez2013

Oh man ich kann es eig gar nicht fassen ich bin jetzt in Mexiko in einem anderen Land auf einem anderen Kontinent!

Also ich fang einfach mal von vorne an: der Flug von Muenchen nach Madrid war ganz okay aber ich war seltsamerweise gar nicht augeregt sondern total ruhig und hab irgendwie nichts gefuehlt... Die Verabschiedung am Flughafen war total schoen eig waren all die Personen da die mir am wichtigsten sind... Aber ich war bisschen seltsam zerstreut... Naja in Madrid musste ich dann ein wenig Zeit absitzen bis es dann endlich in den Flieger nach Mexico City ging. OH mein Gott war daaaaas ein endlos Flug, ich hab mich echt gefragt WIESO? ;) Aber schliesslich hat ja alles auch einmal ein Ende, Amen!

Der Flughafen von Mexico City ist rieeeesig! Ich hatte echt Glueck das mich im Flugzeug schon ein netter Italiener angesprochen hatte der sehr viel unterwegs ist und sich auskannte, und so freundlich war und mich ueberall hingebracht hat! So kam ich auch in den Genuss mal den VIP-Vielfliegerbreich kennen zu lernen (da ist echt einfach mal alles umsonst *_* ).  Und dann hiess es einmal mehr warten... und warten... und warten...      nein eig war es gar nicht so schlimm kommt einem ja immer nur so endlos vor ;)

Kurz bevor es dann in den Flieger nach Puerto Escondido ging hab ich schon mal zwei Deutsche getroffen die genau wie ich ueber Praktikawelten einen Sprachkurs machen.    Also sind wir dann zusammen zu unseren vorerst letzten Flug angetreten. So ein kleines Flugzeug hab ich wirklich noch nicht gesehen gehabt ;) Der Flug war echt der schoenste und hat uns schonmal einen wunderschoenen Einblick in die tropische Landschaft Mexikos geliefert und ich konnte es wirklich kaum mehr erwarten!  Wir sind dann an dem Miniflugahfen an der Kueste gelandet und beim aussteigen erst mal gegen eine Wand aus heisser Luft gelaufen und wurden von wehenden Palmen und dem Anblick des Traumstrandes begruest.

Da wusste ich wieso!

Oh man jetzt ist es bald so weit *_*

29Nov2013

Wow in nur acht Stunden ist es so weit und ich sitze in meinem Flieger nach Mexiko!

Ich bin so was von aufgeregt!!! 

Einerseits habe ich Angst das irgendwas schief geht, oder es einfach nicht so toll wird wie ich es mir erhoffe aber ich bin auch voller Freude, Hoffnung und positiven Erwartungen. 

Ich möchte jetzt starten, die Welt entdecken, unvergessliche Momente erleben, interessante Menschen kennenlernen, einheimische Spezialitäten probieren, Lachen, ganz viel lachen und lernen! Ja ich will so viel erfahren über die Menschen, ihre Traditionen, ihre Weltanschauung, das Alltäglich und über mich! Ich möchte so viel wissen, ich hoffe das ich das werde, ich meine damit nicht nur positive Erfahrungen (obwohl ich natürlich hoffe das sie überwiegen!) sondern evtl auch Rückschläge die einem eine Erkenntnis bringen oder einen zum umdenken bewegen, ich denke nämilch das es für jedes Problem eine Lösung gibt und ich bin gespannt welche Aufgaben sich mir stellen werden! 

Liebe Grüße (noch aus Deutschland Zwinkernd )

Johanna

Bald geht es los

27Nov2013

Dies ist der erste Eintrag in meinem neuen Blog. In Zukunft werde ich hier über meine Erlebnisse im Ausland berichten.